Erstmals wieder über 70 Anmeldungen

Hönnezeitung.de vom 04.03.2019
 
Erstmals nach Jahren haben sich wieder über 70 Schülerinnen und Schüler aus den Grundschulen in Balve und Neuenrade dazu entschlossen, ihren Bildungsweg an der Realschule in Balve fortzusetzen. Vor diesem Hintergrund sind Schulleiterin Nina Fröhling und Michael Bathe als Vertreter des Schulträgers Stadt Balve sehr zufrieden.
„Dass 72 Schülerinnen und Schüler nach den Sommerferien unsere Realschule in Balve besuchen, davon allein 15 aus Neuenrade, freut uns natürlich. Dadurch, dass wir drei Klassen bilden können, sichern wir auch auf Dauer den Standort einer weiter führenden Schule in Balve. Das ist für uns als Schulträger, aber auch für die Kinder und Eltern ganz wichtig“, bilanzierte der Allgemeinde Vertreter von Bürgermeister Hubertus Mühling, Michael Bathe, im Gespräch mit der HÖNNE-ZEITUNG.
Das Anmeldeverfahren für die Eingangsklasse der Städtischen Realschule Balve für das Schuljahr 2019/2020 hat in der Zeit vom 25. Februar bis zum 1. März stattgefunden. Folgende vorläufige Anmeldezahlen liegen vor: 72 Schüler/innen. Davon sind 15 Schüler/innen aus Neuenrade und vier aus Hemer und Sundern. Aufgrund dieser Zahlen wird die Städtische Realschule Balve drei Eingangsklassen bilden können.

Back to top